wanne-eickel wappen mitte
wanne-eickel wappen unten

Gebäude und Denkmäler
Erholung
Firmen mit Tradition
Stadtgeschichte
Kirmes
Kunst und Kultur
Bergbau
 
Herzlich willkommen !


Es gibt ein Stück Erde...

Es gibt ein Stück Erde, an dem man klebt
und das man im Herzen stets liebbehält.
Die Scholle, auf der man die Kindheit verlebt,
vergißt man niemals im Trubel der Welt.
Man kennt jedes Steinchen und weiß jeden Laut.
Es taucht vor uns auf, so lebendig und wach,
das Haus mit dem Gärtchen, so heimisch vertraut.
Die Tauben girren noch auf dem Dach.
Die rissige Mauer mit dem wilden Wein,
berankt bis zum Giebel grün und dicht.
Die Stare nisten am Dachfensterlein.
Der Vater kommt müde heim von der Schicht.
Der Birnbaum steht verkümmert, wie er damals war,
und Sonnenblumen blühen am Gartenrand.
Es ist so, als streichle unser zerzaustes Haar
der guten Mutter segnende Hand.
Und wenn man die Welt kennt und alles gesehn,
bleibt dieses Stück Erde an dem man klebt.
Mag sie finster und arm sein, für mich ist sie schön,
die Heimat des Bergmanns, wo ich die Kindheit verlebt.

Fred Endrikat (1890-1942)


   

Über diese Seite

Die Wanne-Eickeler Jungs starten in die 2. Runde, mit einer komplett überarbeiteten Wanne-Eickel Seite. Bitte hier klicken um mehr zu erfahren.


Aktuelles

An dieser Stelle ist noch Platz für aktuelle Termine. Hier habt auch Ihr die Möglichkeit ein Datum zu veröffentlichen. Schreibt uns dazu bitte einfach eine E-Mail.



 
  Wanne-Eickeler Jungs zeigen Wanne-Eickel